Um Kunden ständig, auch wenn weniger Wind weht oder die Sonne weniger scheint, mit erschwinglicher Energie versorgen zu können, verwendet Eneco Gas als Übergangsbrennstoff. Das passt zu Enecos Streben nach einer 100%ig nachhaltigen Energieversorgung und der Investition in Wind-, Sonnen-, und Biomasse-Anlagen.

Im deutschen Epe, drei Kilometer von der niederländisch-deutschen Grenze entfernt, sind bei der Salzgewinnung Kavernen entstanden. Eneco betreibt dort unter dem Namen Eneco Gasspeicher zwei Gaskavernen.

Klicken Sie um das ganze Bild zu sehen.

Fakten und Zahlen

    • Lagerkapazität
      100 Millionen m3 Gesamtvolumen
    • Gesamtmaße der Kavernen
      ca. 300 x 60 Meter (HxB)
    • Lage
      ca. 1 – 1,5 km unter der Erde
    • Inbetriebnahme
      2011

Möchten Sie wissen, wie viel Gas wir speichern und liefern? Schauen Sie sich dann hier die täglichen Mengen an.

Gasspeicherung bei weniger Sonnenschein oder Wind

Das Gas wird in einer Salzschicht in etwa 1200 Meter Tiefe in Kavernen, die bei der Gewinnung von Salz entstanden sind, gespeichert. In den beiden Kavernen von Eneco Gasspeicher lassen sich etwa 100 Millionen m3 Erdgas speichern. Dieses Erdgas wird in Zeiten, in denen der Gaspreis niedrig ist, dem niederländischen Gastransportnetz (GTS) entzogen. Das Gas wird über eine Verdichterstation in Epe unter einem Druck von 200 Bar in den Kavernen gespeichert. Wenn das Gas wieder gebraucht wird oder der Gaspreis steigt, wird das Gas unter einem Druck von 60 Bar wieder in das niederländische Gastransportnetz (GTS) eingeleitet.

Sicherheit & Risikolenkung

Sicherheit steht im Mittelpunkt. Dabei werden die Vorschriften des deutschen Bergrechts und der Seveso-III-Richtlinie berücksichtigt. Sämtliche möglichen Risiken sind über ein Managementsystem erfasst worden, in dem Risikoszenarien und Kontrollmaßnahmen festgelegt sind. Auf diese Art und Weise gewährleisten wir ein Höchstmaß an Sicherheit.

Lesen Sie hier mehr über Sicherheit und Risikolenkung.

Eneco Gasspeicher B.V.

Adresse
Amtsvenn 32
48599 Gronau-Epe
Deutschland

Kontakt
fm_gasspeicher-om@eneco.com
+49 (0)2565 4077-113
Betriebsleiter: Stephan Buß